DAY 1

Aug 16 2018

Trotz der gefühlten Stunde, die wir im Tunnel wegen technischer Stunde standen kam ich nur eine halbe Stunde zu spät im Bahnhof Lyon an, wo mich auch gleich meine Tante Sabine abholte.

DAY 2

Aug 17 2018

Hannover

DeutschlandDE

Lyon

FrankreichFR

Es geht los. Als ich im Auto sitze und auf den Bahnhof blicke, flattern mir plötzlich doch die Nerven. Wollte ich das wirklich? 2 Wochen ganz allein reisen in Länder, wo ich in dem einen nur die Wörter für Hallo und Danke kannte und in dem anderen kein einziges? Aber nun ja jetzt gab es kein Zurück mehr. Die Reservierungen waren gekauft und ich wollte meiner Mutter nicht zustimmen. Sie hatte mich die ganze Zeit genervt, ob ich denn nicht nervös wäre, und jetzt wollte ich ihr nicht dir Genugtuung geben Recht gehabt zu haben. Also suchte ich meinen Zug, wuchtete meinen Koffer hinein und sagte meinen Eltern Tschüss und los ging es. Hinein in das Abenteuer das meine erste Reise allein sein sollte.

10 Minuten Verspätung sah ich mit zitternden Knien und das beim ersten mal Umsteigen. Doch mein Schutzengel hielt seine schützende Hand über mich denn die 10 Minuten wurden zu 5 Minuten und die 5 Minuten wurden über die Fahrt hinweg zu 0 Minuten, sodass ich ganz ohne Probleme umsteigen konnte.

Share to SNS
Link copied.
Paste it somewhere!